Konzept

 Wie kam es zu der Idee Zukunftstag?

Innerhalb der letzten Jahre kumulierten einige Erfahrungen unserer Studierenden zu ausgewachsenen Problemfeldern, denen wir uns als Fachschaftsvertretung nun annehmen.

  • Keine spezialisierte Firmenkontaktmesse für Ingenieurwissenschaften in der näheren Umgebung
  • Wenig uns bekannte Arbeitgeber in der näheren Umgebung
  • Unzureichende Möglichkeiten zum Ableisten von Industriepraktika sowie zum Anfertigen von Abschlussarbeiten
  • Teils fehlende Kongruenz zwischen vermittelten Lehrinhalten und praxisbezogenem Bedarf seitens der Industrie
  • Kommunikationsbedarf bezüglich der Herausforderungen bei der Umstellung von Diplom auf Bachelor/Master
  • Sicherung der Zukunftsfähigkeit unserer Studiengänge

 

 

 Um diesen Herausforderungen zu begegnen...

...führen wir durch den Zukunftstag die Institute Materialwissenschaften sowie Elektro- und Informationstechnik mit der Industrie über die Studenten zusammen
Der Zukunftstag wird dabei von Studenten für Studenten initiiert und durchgeführt. Die Veranstaltung gliedert sich dabei in die Feierlichkeiten zum 350jährigen Bestehen der CAU ein und wird seitens der Institute und des Dekanats aktiv unterstützt. 

Zur Realisierung haben wir ein Konzept entwickelt, welches von drei Säulen getragen wird.
Die erste Säule stellt 
eine Firmenkontaktmesse dar, welche in einem großzügigen Zelt auf dem Gelände der technischen Fakultät der CAU Kiel stattfinden wird.
Zur gleichen Zeit werden die Labore f
ür die Industrievertreter geöffnet, um Ihnen zu zeigen, was unsere Studenten mit auf den Weg bekommen, wenn sie einen Abschluss an der TF erlangen.
Die dritte Säule bildet der Dialog zwischen den Instituten, der Industrie und den Studenten. Dieser wird durch eine Moderatorengruppe geleitet werden. Damit soll eine Grundlage erarbeitet werden, um langfristig Forschung und Lehre wieder enger an die Bedürfnisse der Industrie zu führen.

Unser Konzept unterscheidet sich dadurch von klassischen Kontaktmessen.

Der Zukunftstag beginnt  am 04.06. um 13 Uhr und endet am 05.06. um 13 Uhr. Als Bindungsglied zwischen den beiden Tagen wird es eine  Abendveranstaltung geben, bei welcher Gespräche vom Messestand in lockerer Atmosphäre weitergeführt werden können.