Semesterbegleitende Leistungen

Um die Klausuren etwas "schaffbarer" zu machen wird den Studenten eine Möglichkeit eingeräumt nicht mit leeren Händen in die Klausur zu starten.

Einige Fächer eröffnen euch die Möglichkeit 25% Vorleistung zu erarbeiten.

Doch wie ihr diese erreichen könnt ist wieder von Fach zu Fach unterschiedlich.

Beispiele: (Stand 08/2010, Änderungen möglich!)

1. GET I: Es wird eine Übung angeboten und im Zuge dieser Übung sind "Hausaufgaben" zu erstellen und alle zwei Wochen abzugeben. Es sind 5 Hausaufgaben welche jeweils (bis zu) 5% bringen.

2.Physik: Es wird eine Übung besucht bei der die Anwesenheit schon diverse Punkte bringt. Des Weiteren sind Aufgaben zuhause zu lösen und in der Übung dann vorzustellen. Je nach Qualität der Lösung gibt es dann Punkte. Ein weiterer Teil der Punkte werden dann durch einen Test pro Semester ergänzt.

3.Digitale Systeme: Es wird eine Übung besucht in der Hausaufgaben zu erstellen sind. Diese werden jede Woche abgegeben. Ein weiterer Teil der Punkte werden dann durch ein Kolloquium (mündlicher Test) ergänzt.

 

Ob und wie diese 25% verteilt werden, wird wieder in den ersten Vorlesungen erklärt!

Es ist jedoch nicht Pflicht diese 25% anzubieten, informiert euch also gut.